Sonic 2

Drucken
SONIC2

Airstyle, Hydrofoil, Race
Preis:
Brutto-Verkaufspreis: 1909,00 CHF
Grösse

Hersteller: Flysurfer
Beschreibung

 

Der SONIC2 verkörpert unsere Vision eines hoch modernen Foilkites. Jedes Detail steht für pure Sportlichkeit. Erlebe das wunderschön ausbalancierte und reaktive Drehen. Die optimierte Leichtbaukonstruktion mit verfeinerter Aerodynamik ergeben ein unvergessliches Kite-Vergnügen.

 
TECHNOLOGY Closed Cell Foil Kite
SKILLS Advanced +
SIZES 6 / 9 / 11 / 13 / 15 / 18
TERRAIN Boost-Terrain

 

 

 

 

Features

Double Cordwise Ballooning

Double Cordwise Ballooning

Um die Faltenbildung beim Aufblähen des Kites minimal zu halten, nutzen wir ein doppeltes Cordwise Balloning. Es reduziert durch genau errechnete bogenförmige Schnitte die Faltenbildung auf ein Minimum. Dies optimiert die Aerodynamik, im speziellen die Gleitzahl, sowie das Lowend des Schirms.

Flat Winglet Technology

Flat Winglet Technology

Die Flat Winglet Technology dient zur spürbaren Verringerung des induzierten Widerstands bei gleichzeitig erhöhtem Auftrieb. Dies führt zu einer Verbesserung der Gleitzahl und somit der Fluggeschwindigkeit des Kites. Des Weiteren erhöht es den Zug beim Drehen bei weniger Anfälligkeit auf Einklappen der Tips.

Maximum Pressure Valves

Maximum Pressure Valves

Die Maximum Pressure Valves im Zentrum der Anströmkante sorgen für maximalen Staudruck. So füllt der Kite schon beim Start schnell und beschleunigt auch voll gedepowert immer weiter. Um die Luft bei jeder Anströmung noch direkter in den Kite zu leiten, ist die Ventilzwischenwand beweglich. Der Schirm wird dadurch steifer, direkter und klappstabiler.

Leichtbau Konstruktion

Leichtbau Konstruktion

Der SONIC2 profitiert von einer einzigartigen Materialzusammensetzung. Das LOTUS Obersegel bildet ein faltenfreies Flügelprofil und erleichtert den Relaunch bei Leichtwind. Das DLX+ Untersegel trägt zur Direktheit des Kites bei und ermöglicht ein reaktives Barfeedback. Die Rippen, V-Zellen und Bänder des Innenbaus sind auf Diagonalsteifigkeit ausgelegt, um den SONIC2 bei höchsten Belastungen in Form zu halten. Die gewonnene Gewichtsreduktion sorgt für mehr Stabilität und macht tiefere Downwindkurse fahrbar.

Triple Depower

Triple Depower Technology

Gleich drei Methoden führen beim Kite zu einem maximalen Depowereffekt: Anstellwinkelverringerung, Profilentwölbung und Verkleinerung der projizierten Fläche. Für maximalen Windbereich und ideales Handling.

Sharp Mini Ribs

Sharp Mini Ribs

Die Verdopplung der Zelle am Achterliek erhöht die Formstabilität des Schirms erheblich. Vorteil: Weniger Verwirbelungen verbessern die Aerodynamik und damit die Leistung.

Automatisches Lentzsystem

Automatisches Lentzsystem

Das bewährte Lentzsystem befindet sich in Form von handbreiten Öffnungen an beiden Enden der Abrisskante im Tipbereich. So können Wasser und Sand automatisch ablaufen, ohne das Flugverhalten des Kites zu beeinflussen.

Rigid Foil Technologie

Rigid Foil Technologie

Die Rigid Foil Technology an der Vorderkante dient zur Faltenreduktion. Dies führt zu geringerem Luftwiderstand und erhöhtem Auftrieb. Dadurch setzt der Kite jede Windböe in Vortrieb ohne Verformung der Kappe um. Insgesamt wird der Kite steifer und dynamischer.

Super Charger

Super Charger

Der Super Charger ermöglicht durch eine spezielle Umlenkung, dass die Brems-Ebene beim Anpowern mehr gezogen wird. Die Folge ist ein höherer Maximalauftrieb am Vorwindkurs und eine höhere Gleitzahl auf dem Amwindkurs. Die Halte- und Steuerkräfte nehmen beim Anpowern deutlich zu. Es kann zu einem Verhaken der zusätzlichen Umlenkrollen bei Starten und Landen, sowie dem Relaunch kommen. Der Super Charger hat eine Verstellmöglichkeit um ihn an deine persönlichen Bedürfnisse anzupassen. Wir empfehlen dieses Add-On ausdrücklich nur für den Wettkampf, um maximale Performance aus deinem SONIC2 oder SONIC-FR zu holen.

IKA registered

IKA registered

Nimm an allen offiziellen Rennen der IKA Formula Race Klasse teil. Wir haben den SONIC2 für alle wettkampfbegeisterten Rider registrieren lassen. Auch wenn eine FLYSURFER Kitekonstruktion bei der IKA zugelassen ist, heißt dies nicht, dass dein Kite auch automatisch IKA registriert ist. Das muss von jedem ambitionierten Racefahrer selbst gemacht werden, wenn man bei einem IKA-Rennen antreten möchte. Dafür benötigt man – für jeden im Race benutzen Kite – eine einzigartige Plaque ID Nummer, welche man bei FLYSURFER schnell und unkompliziert beantragen kann.